Immer weiter voran – Hausinternes EMV-Testlabor für Entwicklung elektronischer Komponenten

Immer weiter voran – Hausinternes EMV-Testlabor für Entwicklung elektronischer Komponenten

12 Oktober 2018 Plymovent setzt bekanntermaßen sehr viel Wert auf die Entwicklung innovativer Produkte. Wir entwickeln dabei Lösungen, die ihrer Zeit weit voraus sind oder mehr Leistung für das gleiche Geld bieten.

Zu diesem Zwecke erweitern wir kontinuierlich unsere hauseigenen mechanischen und elektronischen Einrichtungen für die Produktentwicklung. Für den elektronischen Entwicklungsbereich hat Plymovent erst kürzlich in ein eigenes EMV-Testlabor investiert. Dieses ermöglicht unseren Elektro-Ingenieuren die Ausführung umfangreicher Tests an Leiterplatten-Prototypen und anderer zu testender Ausrüstung.

EMV (elektromagnetische Verträglichkeit) ist ein weitgefasster Begriff für zahlreiche Richtlinien und Normen, die Tests und Verfahren zur Messung und Bestimmung elektromagnetischer Effekte beschreiben, die möglicherweise von einem Produkt ausgehen oder auf Produkte einwirken. Eine Kompatibilität zu den EMV-Richtlinien ist nicht nur an sich erstrebenswert, sondern auch verpflichtende Anforderung für eine CE-Kennzeichnung.

Der führende Elektro-Ingenieur Marcel de Blok sagt hierzu: „Mit unserem eigenen EMV-Testlabor kann Plymovent nun nicht nur seine Produktentwicklungszeiten erheblich reduzieren, sondern auch schneller aus den Testergebnissen lernen und dadurch ganz beträchtlich die Markteinführung seiner innovativen Produkte beschleunigen. Dies verbessert ganz stark unsere Position in der Schaffung von Produkten, die noch besser sind und exakt auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten werden.“

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Surferfahrung zu verbessern und um Ihr Surfverhalten nachzuverfolgen.

Gespeicherte Cookies können Sie jederzeit über die erweiterten Einstellungen Ihres Webbrowsers löschen.

Cookies ablehnen Ausschließlich funktionelle Cookies zulassen Alle Cookies zulassen
*Privacy Statement