Schutz der Gesundheit von Feuerwehrkräften bei Unterstützungseinsätzen

21 August 2018 Billy Goldfeder, führender US-Fachanwalt für Feuerwehrrecht, wies letztes Jahr in einem Artikel auf die hohe Bedeutung der Kompatibilität von Ausrüstungssystemen in unterschiedlichen Feuerwachen hin, die sich zeitweise gegenseitig unterstützen:

„Bei einer regelmäßigen gegenseitigen Unterstützung von Feuerwehrwachen müssen diese neben gemeinsamen Einsatzstrategien, Richtlinien, Normen und Zielen auch die Kompatibilität ihrer Systeme zueinander sicherstellen; von der Funkkommunikationsausrüstung bis hin zu den Schlauchkupplungen usw.“

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:

https://www.firehouse.com/safety-health/article/12347643/close-calls-mayday-mayday-mayday-but-no-answer

Plymovent ist sich dessen bewusst, dass die Ausrüstungskompatibilität auch die in den Feuerwehrwachen eingesetzten Fahrzeugabgas-Absaugsysteme umfasst. Wann genau dies erforderlich ist, konnten wir von den Feuerwehrkräften selbst erfahren:

  • Wenn ein Fahrzeug eines benachbarten oder fremden Feuerwehrbezirks in der eigenen Feuerwache betreut werden muss;
  • Oder wenn spezielle Feuerwehrfahrzeuge, wie etwa regelmäßig gegen Gefahrstoffe eingesetzte Fahrzeuge, vorübergehend zu Schulungszwecken in unterschiedlichen Feuerwehrwachen untergebracht sind.

In solchen Situationen, wie etwa bei Unterstützungseinsätzen laut NFIRS-Code 571, müssen die Feuerwehrkräfte Gebrauch von den in benachbarten Feuerwachen installierten Abgasabsaugsystemen machen können.

Die Herausforderung hier besteht darin, die für den Magnetic Grabber® konfigurierten Fahrzeuge in Feuerwachen mit einem druckluftbetätigten Pneumatic Grabber®-System unterzubringen.

Aus diesem Grund hat Plymovent den Bayonet Quick Lock-Adapter entwickelt. Dieses Adaptersystem lässt sich einfach von Hand auf den Magnetic Grabber-Endrohradapter des Fahrzeugs aufsetzen, um das Endrohr kompatibel zur Pneumatic Grabber-Abgasabsaugdüse und ähnlichen Abgasabsaugdüsen von Drittanbietern zu machen. Das Plymovent-Entwicklungsteam wird ganz nach Bedarf weitere Düsen und Adapter entwerfen. Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt zu uns auf, um auch für Ihr System eine Kompatibilität zu benachbarten Feuerwehrwachen sicherzustellen.

Um mehr zu erfahren, werfen Sie bitte einen Blick auf die Bayonet Quick Lock-Webseite.

 

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Surferfahrung zu verbessern und um Ihr Surfverhalten nachzuverfolgen.

Gespeicherte Cookies können Sie jederzeit über die erweiterten Einstellungen Ihres Webbrowsers löschen.

Cookies ablehnen Ausschließlich funktionelle Cookies zulassen Alle Cookies zulassen
*Privacy Statement